Erotische Massage in Bochum erleben

Die Stadt Bochum ist nicht nur für den Bergbau und die vielen Grünflächen bekannt, sondern auch für erotische Massagen, die den Tag beleben können. Das hört sich subtil an, entspricht aber der Wirkung, die viele nach einem solchen Erlebnis haben. Erotik verbindet sich damit zu einer ganzheitlichen Wirkung, wobei am Ende mehr Energie und Vitalität verfügbar ist. Immer mehr Salons bieten die erotische Massage in Bochum an. Die Vielfalt bei diesen Massagearten ist groß. Bekannt sind vor allem Tantra, Body-to-Body und die Nuru-Massage, die vielen als reine Pornomassage aus dem Internet bekannt ist. Letztere ist besonderes intim und wir von Bochum immer wieder gerne von den Kunden angefragt.

Bochum: Große Vielfalt rund um die erotische Massage

Zwei Arten von Dienstleister rund um die erotische Massage Bochum sind erkennbar. Zu einem die regulären Salons, die mit einem stilvollen und harmonischen Ambiente die Kunden begeistern und diskrete Massagen mit viel Erotik und Zärtlichkeit anbieten. Auf der anderen Seite die mobilen Dienstleister, die zum Kunden nach Hause kommen und dort die Massagen durchführen. Bei letzteren ist die Wahl allerdings nur begrenzt. Zu einem kommt auch für die erotische Massage Öl zum Einsatz, das immer die richtige Temperatur haben muss und zum anderen muss das Umfeld stimmen, das oft nur in einem guten Salon angeboten wird. Sprich ein ruhiger und abgetrennter Raum, der auch die Sinne des Gastes anspricht und in dem gleichzeitig die ätherischen Öle auf einer konstanten Temperatur gehalten werden können.

Es macht einfach Spaß

Mehrere Sachen für das gleiche Geld zu bekommen, ist ein Geheimnis für die erotische Massage in Bochum. Erotik wird durch die jungen, nackten Damen geboten, die nur wenige Hemmungen kennen, generell aber keinen Geschlechtsverkehr anbieten. Erholung, Wellness und Stärkung, ein weiterer Effekt bei der Behandlung, die ab 60 Minuten Sinn macht. In den meisten Salons stehen mehrere Damen zur Auswahl. Schließlich muss die Frau auch optisch überzeugen können, ansonsten macht eine erotische Massage nur wenig Sinn. Sie führen mit einem sehr zärtlichen Programm ein, das fängt bei einer gemeinsamen Dusche für die erotische Massage in Bochum an und geht dann fließend über in unglaublich erotische Berührungen, der Höhepunkt darf dabei natürlich auch bei einem Besuch in Bochum erlebt werden.- Findet aber nicht durch Geschlechtsverkehr, sondern gezielte Berührungen statt, die am Ende zu einem Orgasmus führen sollen. Das Abspritzen ist also ausdrücklich erlaubt und sogar erwünscht.

Nuru besonders beliebt

Geht es um die erotische Massage ist vor allem die Nuru besonders beliebt bei einem Besuch in Bochum. Diese Massageart ist wohl eine der intimsten, die beinahe alle beiseitelässt. Massiert wird mit einem warmen Nuru-Öl, das aus Japan kommt und für ganz besondere Empfindungen auf der Haut führt. Es wird zunächst großflächig auf der Haut aufgetragen und anschließend über ein Body-to-Body auf mit dem eigenen Körper massiert. Ein traumhaftes und sehr heißes Erlebnis, weshalb diese erotische Massage Bochum auch immer wieder gerne als Pornomassage bezeichnet wird. Und das mit Recht. Aber auch alle anderen Angebote in diesem Bereich, die in den Salons in Bochum zu finden sind, sorgen für ein tolles und unvergleichbares Erlebnis.

Weitere Massage Themen

Kommentare