Saunaclub Ruhrgebiet

Egal ob Essen, Bottrop oder Gelsenkirchen im Ruhrgebiet gibt es viele preisgünstige Saunaclubs. Club Neby in Dortmund oder Penelope in Essen. Die Cleopatra Arena in Gelsenkirchen mit einer Tageskarte für 79 Euro und all inklusiv bzw. Full Service oder Saunaclub Arabella in Bochum. Für Freunde des Saunaclubs sollte auf jeden Fall das ein oder andere Leckerchen dabei sein. Der Vorteil im Ruhrgebiet ist das die Saunaclubs nicht so weit auseinander liegen. Alle Clubs sind natürlich mit einer Sauna und einigen Wellness bzw. Entspannungs- Einrichtungen versehen, um Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.

Auch außerhalb des Ruhrgebietes hört das Saunaclub Angebot nicht auf. FKK Saunaclub Acapulco in Velbert hat täglich ab 10 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zu den Saunaclubs aus dem Ruhrgebiet werden wir in kürz vorstellen. Bis dahin möchten wir Ihnen unsere Saunaclub Liste empfehlen. Dort finden Sie ein Verzeichnis aller Saunaclubs aus Deutschland mit den Preisen und dem Angebot der Clubs.

Fkk-Saunaclub.com ist ein neues Projekt von 6Today speziell auf Club Besucher zu geschnitten. Dort finden sie ebenfalls ein Saunaclub Verzeichnis von ganz Deutschland, plus Hinweise auf alle aktuellen Partys der Clubs. Derzeit befindet sich die Seite noch im Aufbau, daher bitten wir noch um etwas Geduld.

Sollten Sie einen Saunaclub besuchen, der bei uns nicht Verzeichnet ist, so informieren Sie uns per E-Mail. Am einfachsten schicken sie uns den Link zur Homepage des Clubs und wir nehmen Ihn in unser Verzeichnis auf.

Das Ruhrgebiet, liebevoll auch „der Pott“ genannt zeichnet sich nicht nur durch den typischen Akzent sondern auch durch seine kulturelle und kulinarische Seite aus.

Angefangen im Westfalenpark im Herzen von Dortmund, direkt an der B1 gelegen finden Naturliebhaber alles was das Herz begehrt. Eine liebevoll angelegte grüne Oase, die so manch botanische Schätze für die Besucher bereithält. Aber auch die lieben Kleinen kommen hier nicht zu kurz. Sei es der riesige Spielplatz oder die kleinen Highlights, die sich durch den ganzen Park ziehen, um den Kleinen die Natur spielerisch etwas näher zu bringen. Der Ausflug wird abgerundet mit einem Besuch auf dem Fernsehturm „Florian“, der einen grandiosen Ausblick über Dortmund und darüber hinaus bietet. Für das leibliche Wohl sorgt das sich drehende Restaurant direkt im Florianturm.

Auf keinen Fall verpassen sollte man den neuen Phönix See in Dortmund-Hörde. Ein künstlich angelegtes Gewässer mit einer Größe von 24 Hektar und rund 600.000 Kubikmeter Wasser. Auf getrennten Geh- und Radwegen misst die Strecke rund um den See ca. 3,2 Kilometer. Wunderschön angelegte Grünanlagen rund um den See machen einen Spaziergang oder –fahrt mit dem Rad zu einem sehr entspannten Erlebnis.

Nicht entgehen lassen sollte man sich das „Bermuda Dreieck“ direkt in der City von Bochum. Hier werden kulinarische Genüsse aus vielen Ländern der Welt angeboten. Abends zu vorgerückter Stunde verwandelt sich das Bermuda Dreieck in eine schillernde Partymeile, wo es auch gut und gerne vorkommt, dass einem Comedy Star Hennes Bender über den Weg läuft. Ein Highlight ist außerdem das Schauspielhaus Bochum wo bekannte Schauspielgrößen wie z.B. Dietmar Bär und Armin Rohde gerne ihr Talent unter Beweis stellen.

Zur Pflicht eines Besuchs in Bochum gehört in jedem Fall die traditionelle Currywurst von Dönninghaus, die schon einst Herbert Grönemeyer in gleichnamigem Song besang.

Für die eher männlichen Besucher Bochums hält auch das seit Jahrzenten bestehende Rotlichtmilieu, von allen nur „Eierberg“ genannt, eine große Auswahl von erotischen Abenteuern bereit. Ausweichen kann man allerdings auch auf eine große Anzahl von ortsansässigen und umliegenden Saunaclubs.

Für Musical-Interessierte bietet Bochum außerdem noch einen ganz besonderen Leckerbissen, den Starlight-Express. Seit 1988 ist dieses Musical ein fester Bestandteil von Bochum und hat seitdem über 13 Millionen Besucher mit seiner außergewöhnlichen Show beeindruckt.

Shoppen ohne Ende, sowas geht am Besten im Centro in Oberhausen. Eine riesige überdachte Mall auf 2 Etagen mit 70.000 qm beherbergt insgesamt über 200 Einzelgeschäfte. Hier nichts zu finden ist unmöglich. Oder sie stärken sich in der Coca Cola Oase, wo ca. 1.200 hungrige Gäste gleichzeitig ihren Hunger stillen können. Am besten runden Sie alle mit einem Konzertbesuch in der Arena Oberhausen ab, wo schon so manch internationaler Künstler sein Können unter Beweis stellte. 

Saunaclub Ruhrgebiet – Blick auf die Kosten

Der Saunaclub Ruhrgebiet ist in vielen Orten zu finden. Von kleineren bis größeren Häusern, von denen wir bereits oben einige benannten. Doch mit welchen Kosten muss der männliche Gast dabei eigentlich rechnen?
In der Regel ist es so, dass der Saunaclub Ruhrgebiet ein Tagesticket offeriert. Dieses bewegt sich meistens zwischen 50 – 70 Euro und berechtigt zu einem Aufenthalt bis zum Tagesschluss. Viele Leistungen (Hygienemittel, Bademantel, Softdrinks und Wellnessnutzung) sind in den Preisen bereits enthalten. Angeboten wird im Saunaclub Ruhrgebiet aber auch Schnuppertickets. Oft berechtigen diese zu einem Eintritt von 2 – 4 Stunden. Der Ticketpreis ist dann ebenfalls ermäßigt. Nicht enthalten sind dabei erotische Vergnügungen mit den Damen (es sei denn, es handelt sich um einen Pauschalclub). Diese werden gesondert mit den Girls vor Ort abgerechnet. 30 Minuten kosten dabei um die 50 – 60 Euro. Hier sind vor allem die größeren Anbieter beim Saunaclub Ruhrgebiet interessiert, bei denen zum Abend oft mehr als 50 junge Damen zur Auswahl stehen und viele Fantasien gerne erfüllen.

Weitere Saunaclub Infos

Kommentare