AO Girls - Spaß ohne Gummi

AO ist weiterhin das beherrschende Thema, wenn es um käuflichen Sex geht. Spaß ohne Gummi. AO steht als Kürzel für Alles Ohne, bezieht sich aber praktisch auf den vaginalen und analen Verkehr ohne Kondom. Es wird also bewusst auf einen Schutz verzichtet. Die Gemeinde in diesem Bereich ist groß und es lassen sich zudem viele Frauen finden, die genau das anbieten. Dabei steht der käufliche Sex ohne Kondom schon seit Jahren in der Kritik. Teilweise ist diese sogar berechtigt. Seit Ende 2017 hat der Gesetzgeber in Deutschland zudem die AO Girls verboten. Prostituierte, dazu zählen auch Damen, die nur einmalig Sex gegen Geld anbieten, müssen künftig ein Kondom verwenden. Dabei wird nicht nur der eigentliche Geschlechtsverkehr (Vaginal) erwähnt, sondern insbesondere auch der orale Verkehr. Wobei der unklar ist, wie sich der Mann zu verhalten hat, wenn er sie lecken möchte (Leck Tücher erweisen sich als sehr unpraktisch). Generell bedeutet dass aber, das AO Girls ihre Leistungen nicht mehr offen in Deutschland anbieten dürfen. Bestraft werden sollen aber vor allem die Freier, die solche Angebote nutzen.

Hier geht es zu den Girls aus Köln

Wo finde ich eigentlich AO Girls

In Deutschland findet sich dieses Angebot direkt im Netz. Geben Sie einfach das Kürzel ein und es werden unzähligeAngebote, oft direkt auch in der Nähe, angezeigt. Häufig verweisen diese auf private Anzeigen. Aber auch die sozialen Netzwerke sind Anlaufpunkt für käuflichen Sex und besonders AO Girls. Hier gibt es zahlreiche private Gruppen, bei denen immer öfters Verabredungen zu einem solchen Treffen getroffen werden.
Generell raten wir aber davon ab. Natürlich macht Sex mit AO Girls besonders viel Spaß. Es ist eben vollkommen tabulos. Und genau das liegt letztlich auch in unseren Genen und ist so von der Natur gewollt. Doch im Bereich der Prostitution sollte ein Kondom immer genutzt werden. Hier geht es ja um Spaß und nicht darum, ein hohes Risiko einzugehen. Nutzen Sie daher bitte immer auch bei vermeintlichen AO Girls unbedingt ein Präservativ. Nicht nur deshalb, weil es der Gesetzgeber vorschreibt. Sondern vor allem für den eigenen Schutz, damit Sie danach noch viele weitere Erlebnisse dieser Art haben können.

Top Ten Girls der Woche
Flory

Flory

Str. telefonisch erfragen

50667 Köln

Tel: 0157 - 5491 8918

Alter: 24 Größe: 160cm Kf: 36/38 OW: 85 C

Julia

My Julia

Bismarkstraße

50672 Köln

Tel: 0157 - 5755 8692

Alter: 25 Größe: 168cm Kf: 34/36 OW: 75F

Andrea

Andrea

Str. telefonisch erfragen

50672 Köln

Tel:

Melissa

Haus Hersel Girls

Simon-Arzt-Str. 5

53332 Bornheim

Tel: 02222 - 927 3022

Alter: 25 Größe: 163cm Kf: 34/36 OW: 75B

Sofie

Massage Erotik

Christophstraße 41

50670 Köln

Tel: 0221 - 1395 286

Destiny

Pfläumchen

51145 Köln

Tel:

Alter: 30 Größe: 175cm Kf: 38 OW: 85DD

Thay

Thay

Str. telefonisch erfragen

50672 Köln

Tel: 0177 - 205 0126

Adriana

Adriana Brasil

Bismarkstr.

50672 Köln

Tel: 0157 - 5755 8692

Alter: 26

Samantha

Samantha Deep

Str. telefonisch erfragen

50672 Köln

Tel: 0163 - 465 4898

Yasmin

Nyloncafe

Europaallee 5

50226 Frechen

Tel: 0173 - 681 5510

Alter: 33 Größe: 162cm Kf: 34 OW: 80C

Warum AO Girl schnell zum Horrortrip werden kann

Die gesetzlichen Verschärfungen führen dazu, das AO Girls in die Illegalität gedrängt werden. Bislang wurde auf Hygiene und Sauberkeit geachtet. Mit dem Verbot hingegen ist zu befürchten, dass diese Punkte künftig keine Rolle mehr spielen werden. Wir beobachten das Treiben in dieser Szene schon lange. Oft handelt es sich bei den Frauen um Migranten, die ja bekanntlich fast 70 Prozent der Prostituierten in Deutschland ausmachen. Bei den AO Girls aus Rumänien oder Bulgarien hingegen ist es sehr problematisch. Sie arbeiten im Sommer auf den Landstraßen und warten dort auf den Freier. In den kühleren Jahreszeiten zieht es sie oft nach Deutschland, wo sie dann ihre Dienste für wesentlich mehr Geld in Stundenhotels oder beim Kunden zu Hause anbieten. Die Gesundheit dieser AO Girls lässt sich kaum beurteilen. Gewarnt sei in diesem Zusammenhang auch vor den Schnelltestern, die zwar zuverlässig funktionieren, aber sich eben nur auf die Vergangenheit beziehen und die letzten Wochen zuvor ausgeblendet lassen. Die Gesetzesverschärfung hat den AO Girls also deutlich zugesetzt, was sich künftig auch bei der Hygiene und dem Gesundheitszustand kennzeichnen wird.

Sexy Girls in Deutschland

Beim Oral Sex ohne Kondom erwischt – 50.000 Euro Strafe

Was vielleicht als erstes nach einem Aprilscherz klingt, ist keinesfalls ein solcher. Tatsächlich handelt es sich hierbei um ein reales Erlebnis. Oral Sex ohne Kondom bei einer Prostituierten kann richtig teuer werden. Wer dabei erwischt wird, muss mit hohen Strafen rechnen, wie dieses konkrete Beispiel zeigt. Doch zunächst zu den rechtlichen Grundlage. Mit dem neuen Prostitutionsschutzgesetz, das 07/2017 in Kraft getreten ist, wurde Sex ohne Kondom verboten. Im Fokus stehen dabei vor allem die AO Girls, die weiterhin ihre Leistungen anbieten. Wird der Kunde dabei erwischt, wie er mit den Mädels den Akt ohne Kondom vollzieht, können Geldbußen von 5.000 – 50.000 Euro erhoben werden. Das gilt auch für Oral-Sex. Bei AO Girls, generell bei Prostituierten, besteht Kondom Pflicht. Männer, die darauf nicht achten, werden nachher zur Kasse gebeten. Nach dem deutschen Gesetz handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit, die sehr teuer werden kann.
Der konkrete Fall zeigt also, das ein Mann, der sich oral bei AO Girls verwöhnen lässt, durchaus am Ende mit 50.000 Euro weniger in der Tasche nach Hause gehen kann. Ungeklärt ist dabei aber, ob er sie einfach oral verwöhnen darf oder ob er dafür ein Leck Tuch verwenden muss.

Weitere Themen rund um AO

Kommentare

Koelnboy80

schrieb am Friday 15. February 2019

Natürlich schützt das Gummi vor Krankheiten und ungewollten Schwangerschaften aber letztendlich kann jeder selber entscheiden was er mag und nicht! Das Gespür ist da ob Gefahr herrscht oder nicht!

Erol

schrieb am Tuesday 18. December 2018

Ohne Kondom war die letzten 2000 Jahre auch okay. Lass mich machen was mir Spaß macht. Warum regen sich bloß alle so auf darüber. Die Girls bekommen ja auch mehr Kunden, wenn sie AO anbieten.

Polina

schrieb am Monday 08. October 2018

Ich finde es gut, das Ficken ohne Kondom verboten ist!!! Kunden wollen das Ding immer ohne Kondom reinstecken. Ständig beginnt eine Diskussion, das nervt!